Biotulin Kosmetik: Verzicht auf Mikroplastik

Biotulin Kosmetik: Verzicht auf Mikroplastik

Pressemitteilung MyVitalSkin

Produkte 100 Prozent frei von festen Mikroplastik-Partikeln

 Aachen, 27.02.2019

Es gibt keine gesetzlichen Einschränkungen und Vorgaben hinsichtlich der Verwendung von festen Mikroplastik-Partikeln. Dennoch ist Biotulin bereits Vorreiter und Vorbild beim Plastikverzicht. Das Unternehmen verzichtet bei seiner Kosmetik auf die Verwendung von festen Mikroplastik-Partikeln.

Für die Stabilisierung von Wirkstoffen in den Biotulin Produkten benutzt man alternative Rohstoffe. Diese wasserlöslichen Polymere werden schnell von der Natur abgebaut und stellen somit keine Bedrohung dar.

Eines der Hauptbestandteile von Biotulin ist Spilanthol, ein Lokalanästhetikum, das aus dem Extrakt der Pflanze Acmella Oleracea (Parakresse) gewonnen wird. Es reduziert die Muskelkontraktion und die Gesichtszüge entspannen sich. Kleine Fältchen, besonders um die Augenpartie und zwischen den Augenbrauen, lösen sich auf.

Biotulin wird wie eine Lotion aufgetragen, es zieht schnell in die Haut ein, glättet und strafft diese, allerdings ohne eine typische Maskenbildung.

Selbstverständlich unterstützt Hyaloron die Wirksamkeit von Biotulin. Hyaluronsäure polstert die Haut zusätzlich auf, stützt kollagene und elastine Fasern. Ihr optisch hautstraffender und glättender Effekt, ist sehr gut und sofort zu sehen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.biotulin.store

MyVitalSkin GmbH & Co KG, Monschauer Straße 12, 52076 Aachen, info@biotulin.store , +49-241-53106365

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen